You are currently viewing Mach mehr aus deiner Wohnung – mit einem hochwertigen Parkettboden

Mach mehr aus deiner Wohnung – mit einem hochwertigen Parkettboden

Die Wohnung soll gemütlich und wohnlich wirken? Dann empfiehlt es sich, über die Anschaffung eines Parkettbodens nachzudenken. Denn dieser Boden ist nicht nur optisch ansprechend, sondern er hat auch weitere Vorzüge. Hier erfährst du mehr darüber, weshalb es sich lohnt, einen hochwertigen Parkettboden anzuschaffen.


Ein hochwertiges Parkett wirkt edel

Die Anschaffung eines hochwertigen Bodens lohnt sich, um der Wohnung ein stilvolles und gleichzeitig ein modernes Ambiente zu verschaffen. Mit einem Parkett lässt sich dem Zuhause nicht nur eine edle Note verleihen, sondern es verfügt auch über Langlebigkeit und Robustheit.

Welche Vorteile hat das Parkett gegenüber anderen Bodenbelägen?

Da die Böden besonders widerstandsfähig gegenüber einem Verschleiß sind, eignen sie sich hervorragend für stark frequentierte Bereiche wie etwa die Diele. Der Boden wirkt elegant und stilvoll. Außerdem bietet er einen hohen Komfort und ist daher besonders für Menschen geeignet, die viel unterwegs sind oder Haustiere haben.

Parkettböden sind aus echtem Holz gefertigt und dadurch besonders langlebig und stabil. Sie sind pflegeleicht und können bei Bedarf einfach abgeschliffen und neu versiegelt werden. Zudem vermitteln sie eine angenehme Fußwärme.

Da das Parkett in vielen verschiedenen Holzarten, Farben und Designs erhältlich ist, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Verlegung von Parkett ist unkompliziert und kann in der Regel von jedem selbst vorgenommen werden.

Wie lange lassen sich diese Böden nutzen?

Die meisten Menschen entscheiden sich für einen solchen Boden, weil er sehr langlebig ist. Doch wie lange hält er tatsächlich? Die Lebensdauer eines Parketts ist abhängig von der Qualität des Holzes sowie von der Pflege und dem Gebrauch.
Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass ein hochwertiger Boden mindestens 15 bis 20 Jahre lang halten wird. Bei einer richtigen Pflege und bei einer schonenden Behandlung kann er sogar noch viel länger halten. In diesem Fall sind bis zu 40 Jahre oder mehr möglich.

Muss man bei der Pflege des Parketts besonders aufpassen?

Ein hochwertiger Parkettboden ist pflegeleicht und unempfindlich, und dies sowohl gegenüber Schmutz als auch gegenüber Feuchtigkeit. Natürlich sollte man immer versuchen, größere Flecken oder Verschmutzungen sofort zu entfernen, um einem eventuellen Schaden vorzubeugen. Ansonsten reichen einfache Mittel wie etwa feuchte Lappen oder Staubsauger, die mit einer Polsterdüse ausgestattet sind, vollkommen aus, um den Boden sauber zu halten und ihm seinen Glanz zurückzugeben.
Allerdings sollte der Boden nie mit scharfen oder ätzenden Reinigungsmitteln gereinigt werden, da diese den Boden beschädigen können. Auch empfiehlt es sich nicht, Möbelstücke mit Rädern über den Boden zu rollen, da diese Kratzer verursachen können. Zudem lohnt es sich, das Parkett regelmäßig zu ölen oder zu wachsen, damit es seine schöne Optik behält.

Fazit

Ein Parkettboden verleiht der Wohnung mehr Persönlichkeit und Wert. Überdies lässt sich der Boden über eine längere Zeit nutzen und ist pflegeleicht. Das Parkett gibt dem Zuhause einen eleganten und warmen Charakter.

Bildnachweis:
alexandre zveiger – stock.adobe.com
karepa – stock.adobe.com