You are currently viewing Produkte für Agrarbetriebe

Produkte für Agrarbetriebe

In der Viehlandwirtschaft benötigt es unterschiedliche Gerätschaften. Über TränkebeckenEntmistungsanlagen und Kälber-Iglus gibt es allerhand nützlicher Produkte, die für den Agrarbetrieb benötigt werden.

Hygienische Tränkebecken für den Stall

Suevia

An einem Tränkebecken haben Tiere die Möglichkeit, sauberes Wasser zu trinken. Um die Qualität des Wassers gewährleisten zu können, ist es wichtig, diese regelmäßig zu reinigen. Am einfachsten zu reinigen sind Tränkebecken mit einer Kippvorrichtung. Ebenso eignet sich eine Ablassmöglichkeit, welche das Wasser durch Entfernen des Stopfens ablaufen lässt. Tränkebecken können genutzt werden für Rinder, Schafe, Ziegen, Pferde und Schweine. Der Hersteller Suevia von Werny hat zahlreiche Modelle in unterschiedlichen Größen und Formen im Angebot. Um Zeit zu sparen, gibt es Ventiltrogtränke. Diese sparen nicht nur Platz im Stall, sondern können sich von selbst reinigen. Sie bestehen aus Edelstahl und lassen sich sogar je nach Modell von zwei Kühen gleichzeitig nutzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie sich gegenüber stehen und daher keinen anderen Tieren, die vorbeilaufen möchten, im Weg sind. Ein ähnliches Modell ist eine Schwimmertrogtränke. Dieses eignet sich für Rinder, die sich gerade entwöhnen zu saugen oder einen Nasenring haben.

Stabile Weidetränken

Um auch auf der Weide stets frisches Wasser für das Nutzvieh u gewährleisten, sind Weidetränken die ideale Lösung, wenn es keine natürlichen Wasserquellen vor Ort gibt.
Da der Bedarf an Wasser von der Jahreszeit abhängt, benötigen die Tiere in den Sommermonaten dementsprechend mehr Wasser. Hierfür eignen sich Weidetränken oder auch Laufstalltränken für das Jungvieh.
Der Vorteil der großen Ablauföffnungen gewährleistet ein schnelleres und leichteres Ablassen des Wassers, zudem erleichtert es die Reinigung.
Die Weidetränken gibt es in unterschiedlichen Größen, daher kann das Fassungsvermögen stark schwangen. Je nachdem, ob er für eine große oder kleine Herde benötigt wird, kann das Fassungsvermögen unterschiedlich viel sein.

Kälberiglus

Auf Kälberiglus kann nicht verzichtet werden, wenn diese, bevor sie in die Gruppe kommen, alleine gehalten werden sollen. Der Grund für ein Kälberiglu ist, dass diese sich positiv auf die spätere Leistung und Gesundheit des Tieres auswirken sollen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Einzel- oder Mehrfachboxen handelt. Der benötigte Platz für ein solches Iglu ist relativ gering. Zudem bietet er den Vorteil, dass es damit möglich ist, dass die Kälber stets beobachten zu können. Weil sie sich drinnen und draußen aufstellen lassen, sind die Iglus sehr flexibel.
Ein solches Kälberiglu bietet neben der Hütte eine Umrandung, mit der das Tier sich nicht ganz eingesperrt fühlt, sondern mehr Platz hat.
Einige Modelle haben sogar die Möglichkeit, dass sich die Zwischenwände zu Gruppenboxen umfunktionieren lassen. Das hat den Vorteil, dass es nicht erforderlich ist, die Kälber umzustellen.
Folglich ist das nicht nur nützlich für den Agrarbetrieb, sondern spart eine Menge Zeit und auch Stress für die Tiere. Der Grund dafür ist, dass die Kälber ihre bisher gewohnte Umgebung bereits kennen und sich darin wohlfühlen. Ein „Umzug“ in neue Räumlichkeiten sorgt mitunter für Hektik und Unbehagen. Der auf Tränkebecken spezialisierte Hersteller Suevia bietet hochwertige Modelle zur Auswahl an.

Bildnachweis:

Fotograf – Roger